Titel_Mitarbeiter.jpg

 

 

Betriebssportgemeinschaft Norddeich Radio

 

Anfang des Jahres 1968 kamen einige sportbegeisterte Kollegen auf die Idee, neben ihrer sportlichen Betätigung im Postsportverein Norden, eine Sportgemeinschaft Norddeich Radio ins Leben zu rufen.

Vater des Gedankens war seinerzeit der Kollege Hein Geiken, der sich nachfolgend intensiv um die Aufstellung einer Fußballmannschaft bemühte. Nachdem dieses gelungen war, wurden zunächst einmal Spiele mit Betriebssportgemeinschaften der näheren Umgebung vereinbart, bevor ebenfalls Hein Geiken vorschlug, doch auch einmal sportlich international in Erscheinung zu treten und die Kollegen von Scheveningen Radio (Niederlande) zu einem Vergleichswettspiel herauszufordern und nach Norden einzuladen.

Die Kollegen dort waren zunächst recht skeptisch, da bei Scheveningen Radio bis dato ebenfalls keine Fußballmannschaft existierte.

Dennoch kam schon nach kurzer Zeit von dort eine Zusage verbunden mit einer Einladung noch im gleichen Sommer ein Fußballspiel zwischen den beiden Küstenfunkstellen in Ijmuiden auszutragen. Schon am 25. Juni 1968 ging es dann zur ersten Internationalen Begegnung mit den holländischen Kollegen nach Ijmuiden.

Diese „historische“ Reise wurde damals von 18 Teilnehmern angetreten und von den Kollegen Willi Mauritz und Hein Geiken angeführt.
Weiter waren mit von der Partie:
H.-A. Krützfeldt, A. Heyen, H. Meyer, U. Harste, und als Fußballspieler L. Bald, Christian Bartsch, S. Elm, K. Hansing, R. Jäh, P. Kook, E. von der Lage, R. Lapke, A. Moritsch, J. Neumann, W. Schäfer und P. Thiel.

Da wir etwas spät dran waren, mußten wir nach herzlicher Begrüßung im Empfangsgebäude der Küstenfunkstelle (damals noch auf der Schleuse in Ijmuiden) ohne große Umschweife zum Spielfeld eilen, wo wir nach strapaziöser Anreise die knappe 3:4 Niederlage in erträglichen Grenzen halten konnten.

Ein festliches Bankett beschloss am Abend diese erste sportliche Begegnung zwischen den beiden benachbarten Küstenfunkstellen.

Dieses erste Spiel auf internationalen Parkett, war der Auftakt zu einer Serie von jährlich durchgeführten Fußballturnieren, die abwechselnd in Scheveningen oder in Norden stattfanden. In den ersten Jahren wurden die Spiele im Frühjahr, ab 1978 im Herbst durchgeführt.

Zu dem Gespann Norddeich Radio – Scheveningen Radio gesellte sich ab 1974 die Fußball-Elf von Ostende Radio hinzu. Ab 1975 nahm, wenn in Norden gespielt wurde, die Mannschaft von Kiel Radio regelmäßig am Turnier teil.

Häufiger Sieger bei dem traditionsgemäß ausgespielten „Nordsee Pokal“ blieben die Niederländer oder die Ostender, deren starke Teams kaum zu bezwingen waren. Aber darauf kam es letztlich gar nicht an. Viel wichtiger waren die freundschaftlichen Begegnungen zwischen den Mannschaften und die Erlebnisse am Rande des sportlichen Geschehens. Dazu gehörte das Sich – Kennenlernen, Besichtigung der Sehenswürdigkeiten am jeweiligen Austragungsort des Turniers und nicht zu vergessen, die wunderschönen Empfänge, Bankette, Gesellschaftsabende und Tanzveranstaltungen, die jeweils von den Veranstaltern ausgerichtet wurden.

Der Teilnehmerkreis erweiterte sich zusehends:
Mannschaften aus Frankreich (Saint Lys Radio), Schweiz (Bern Radio), Großbritannien (Portishead Radio), Dänemark (Lyngby Radio), Norwegen (Rogaland Radio und Bergen Radio) und aus Deutschland (Elbeweser Radio, Rügen Radio und Rostock Radio) kamen hinzu.

In Norden fanden die Fußballspiele immer auf dem Jahnplatz, die Frühschoppen mit frisch geräuchertem Norddeicher Fisch und Bier meistens in der Westgaster Mühle, die Abschiedsabende abwechseln im „Reichshof“, im „Deutschen Haus“ oder im „Haus des Gastes“ in Norddeich statt.

Vorbereitet und organisiert wurden die Turniere von Heinrich Geiken, Volker Enderlein, Rainer Lapke, Ludwig Bald, Horst Lippik und Henning Ullrich und zuletzt von Anne und Wilfried Venzke.

Die Treffen haben sich zu einem echten Forum internationaler Begegnungen entwickelt und nicht nur auf sportlichem Gebiet zum gegenseitigen Verstehen und Verständnis beigetragen.

Selbst die Leiter der einzelnen Küstenfunkstellen haben sich auf diese Weise persönlich kennenlernen dürfen.

Aus sportlicher Sicht bleibt erwähnenswert, das erstmalig 1971 ein Damenfußballspiel zwischen Norddeich Radio und Scheveningen Radio ausgetragen wurde, welches damals 2:2 endete und 1976 wiederholt wurde, wo man sich ebenfalls unentschieden 4:4 trennte. Als Ausrichter des Turniers 1987 hat das Team von Norddeich Radio im wahrsten Sinne des Wortes den „Vogel“ abgeschossen. Ohne Punktverlust und ohne Gegentor wurden wir Sieger der Veranstaltung. Auf ewig unerreicht.

Alle Kolleginnen und Kollegen freuten sich Jahr für Jahr auf dieses große Fußballfest. Trotz aller Probleme im Küstenfunkdienst (Schließungen), wurde dieses Treffen noch bis zum Jahr 2001 fortgeführt. Die letzte große Veranstaltung in Deutschland fand vom 24. bis 27. September 1998 in Norden statt. Kurz vor dem Ende (Schließung) der Küstenfunkstelle Norddeich Radio zum 31. Dezember 1998, traf man sich ein letztes Mal in Norden. Zahlreiche Kolleginnen und Kollegen aus dem In- und Ausland reisten an. Lange vorher hatten die Kollegen und Freunde aus Bern (Schweiz), Lynby (Dänemark), Rogaland (Norwegen), Ostende (Belgien), Portishead (England), Saint Lys (Frankreich), Rügen, Kiel und Elbeweser Radio (Deutschland) ihre Teilnahme zugesagt, um, wie es in der Einladung hieß, „über die guten, alten Zeiten des Seefunkdienstes zu plaudern“ und die Gelegenheit wahrzunehmen, das neue Service- und Infocenter für digitales Fernsehen und die neue Dienststelle der Telekom in den ehemaligen Betriebsräumen in Utlandshörn zu besichtigen. Die neue Zeit hatte begonnen.

Die letzte Veranstaltung fand in Bergen / Norwegen im September 2001 statt.
Hier trafen sich noch einmal eine kleine Schar von „Funkerkollegen“ um ein letztes Fußballspiel auszutragen.

Das internationale Völkchen von Küstenfunkern sagt Good bye ! Was bleibt sind wunderschöne Erinnerungen.

25. Juni 1968 Erste Begegnung in Ijmuiden/NL
(Scheveningenradio/PCH - Norddeichradio/DAN)
Bild 1 (Oben)  Die Mannschaft von DAN
Bild 2 (Unten) PCH-DAN 4:3
1969 in Norden
Bild 3 (Oben) Mannschaft DAN
Bild 4 (Unten) Die Spielführer von DAN (Links) und PCH (Mitte), sowie der Betriebsleiter von DAN (Rechts)
Bild 5 (Oben) 1983 Spiel bei Scheveningenradio
Bild 6 (Unten) 1984 Treffen bei Oostenderadio
Der Text dieser Seite wurde mir von Wilfried V. zur Verfügung gestellt.
 
Bilder 1-4 + 7-9: © Heinrich Geiken
Andere: © Norddeichradio
Bild 7 1972 Ausflug mit Fußball DAN-Paderborn
Bild 8 1971 Aufstellung Jahn-Sportplatz in Norden
Bild 9 1970 Bankett bei PCH nach Fußballspiel